Hanf-Grower.de


Das Millardengeschäft Cannabis: Das grüne Gold

 Ja richtig gelesen, es ist durchaus möglich sich heutzutage ein Einkommen als Hanf-Grower zu schaffen. Als Hanf-Grower beteiligen Sie sich am Cannabis Geschäft ohne selbst Ahnung von 
Cannabis zu haben. 
Wir pflanzen, pflegen und verkaufen anschließend die Ernte für Sie!

Lerne mich kennen


THC


Bauen Sie Cannabis an. Es ist  profitabel!



Laufzeiten 108 Tage oder 3/4/5 Jahre
ab 50€ bis 2000€

Rendite 35% - 65% nach 108Tagen


CBG


GROW FOR HUMAN



"
Lebenlanger" Stellplatz
für 605€

Rendite ~ 20% pro jahr


 CBD


WE GROW FOR YOU



"
Lebenlanger" Stellplatz
für 1599€

Rendite ~ 20% pro jahr
 

Ist es Legal?

 Ja, es ist völlig legal. Alle unsere Anbau- und Verarbeitungspartner haben eine vollständige Lizenz für den Anbau und die Verarbeitung von medizinischem Cannabis in ihren Ländern. 

Wussten Sie?


Bei diesen Beschwerden und Krankheiten ist die Wirkung von Cannabis belegt:

  • Chronische Schmerzen
  • Phantomschmerzen (nach Amputation)
  • Schwere Depressionen, die nicht auf herkömmliche Antidepressiva ansprechen
  • Schwere Angststörungen
  • Burnout
  • MS (Multiple Sklerose)
  • Krebserkrankungen, auch chemotherapiebegleitend
  • Epilepsie
  • Tourette-Syndrom
  • Grüner Star (Glaukom)
  • Arthritis


Innerhalb der EU ist Cannabis sehr unterschiedlich reguliert. In Deutschland etwa gab Marlene Mortler, die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, kürzlich an, schwerkranken Menschen den Zugang zu Cannabis erleichtern zu wollen. Ihr Ziel sei es, in Zukunft mehr Menschen den Zugang zu Cannabis als Medizin zu ermöglichen. Viele Befürworter der Cannabismedizin in Österreich fordern, dass die gesamte Cannabispflanze therapeutisch eingesetzt werden darf – und nicht nur synthetisch hergestellte Einzelwirkstoffe. Dadurch würden therapeutische Effekte weiter gesteigert. In den USA ist es Sache der einzelnen Bundesstaaten, ob Cannabis (als Medizin) legal ist. In manchen Bundesstaaten ist die gesamte Cannabispflanze – nicht nur einzelne Wirkstoffe – (medizinisch) erlaubt. 


Quellenangabe: https://hanfverband.de/

Haftungsausschluss: Die bei Hanf-Grower geäußerten Meinungen sind keine Anlageberatung. Anleger sollten ihre Due-Diligence-Prüfung durchführen, bevor sie risikoreiche Investitionen in Bitcoin, Kryptowährung oder digitale Vermögenswerte tätigen. Bitte beachten Sie, dass Ihre Transfers und Trades auf eigenes Risiko erfolgen. Für eventuelle Verluste sind Sie verantwortlich. Hanf-Grower empfiehlt weder den Kauf oder Verkauf von Kryptowährungen oder digitalen Vermögenswerten noch ist Hanf-Grower ein Anlageberater. Bitte beachten Sie, dass Hanf-Grower am Affiliate-Marketing teilnimmt.